Werbung

Es gibt wieder ein schnelles, leckeres und auch noch gesundes Rezept. Insgesamt braucht ihr für diese Quinoa Bowl nur 30 min inkl. der ganzen Kochzeit und Vorbereitung. Aber natürlich gibt es noch ein paar Facts, was an diesem Gericht so gesund ist. Let’s Go!

Superfood Quinoa


Quinoa ist ein Korn, das uns mit Proteinen versorgt. Es ist reich an essentiellen Aminosäuren, die unser Körper nicht selbstständig produzieren kann:

  • Lysin -> kann geschädigtes Bindegewebe reparieren und stärkt das Immunsystem
  • Tryptophan -> verbessert den Schlaf und steigert die Laune

Man sollte Quinoa eher gekocht verzehren, da im rohen Quinoa Phytinsäre enthalten ist bei der man sich noch nicht sicher ist ob sie einem stärker schadet, denn sie verhindert die Aufnahme von Zink, Magnesium und Eisen. Sie kann auch förderlich in Bezug auf den Blutzuckerspiegel sein, da sie die Verwertung von Stärke verlangsamt. Dazu soll sie vor Darmkrebs schützen.

Heute bleiben wir aber beim gekochten Quinoa:

Zubereitung & Rezept Quinoa Bowl


1. Quinoa heiß abspülen und danach im Verhältnis 1:3 mit Flüssigkeit aufsetzen (2 Teile Wasser, 1 Teil Rote Beete Saft) und salzen. Den Quinoa so lange kochen, bis die Flüssigkeit vollständig verschwunden ist.

( Optional: 2. Parallel zum kochenden Quinoa die Hühnerbrust in einer Pfanne mit Kokosöl braten.)

2. Parallel zu dem kochenden Quinoa die Avocado, Tomaten, Rote Beete, Frühlingszwiebel und Korianderblätter schneiden.

3. Den Mini Pak Choi im Ganzen in eine Pfanne geben und so lange von allen Seiten rösten, bis die Blätter knusprig sind. Dazu kleingeschnittenen Knoblauch anbraten bis er goldbraun ist und als erstes aus der Pfanne raus nehmen.

4. Am Ende alles in einer Schüssel hübsch anrichten und das Dressing darüber geben.

Dressing:

Erdnussmuss mit dem Olivenöl, der Oystersoße (optional), Honig (optional), Piri Piri, Kurkuma und Wasser so lange vermengen, bis es eine homogene Maße ergibt.

Zutaten für die Quinoa Bowl:

Dressing:

  • 1 TL Honig
  • 1 TL Oystersoße
  • 1 1/2 EL Erdnusmuss
  • 4 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Piri Piri (je nach Geschmack)
  • 1/2 TL Kurkuma Pulver
  • 3 EL Wasser

Quionoa Bowl 1 Portion:

  • 100 g Quinoa (trocken)
  • 100ml Rote Beete Saft
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Mini Pak Choi
  • 1 Avocado
  • 1 kleine Rote Beete
  • frischer Koriander
  • 1 handvoll Frühlingszwiebel geschnitten
  • Optional: Hähnchenbrust
  • 4 Cherry Tomaten

Transparenz: Für dieses Rezept wurde mir vom Reformhaus Bacher die Quinoa zur Verfügung gestellt. Im Rahmen des 90 jährigen Jubiläums gibt es die Packung Quinoa statt für 3,99€ für nur 1,99€!

vegane Quinoa Bowl - Reformhaus Bacher Food Blog Coco Collmann
vegane Variante (ohne Hähnchen, ohne Honig und Oystersoße)