Japp, eigentlich gehe ich oft alleine trainieren und meistens klatschen Jerry und ich zu hause an der Tür ab. Aber warum? Gute Frage. Und deshalb haben wir uns vorgenommen öfter zusammen zu trainieren. Wenn man schon ein gleiches Hobby hat (neben dem Whisky trinken) dann kann man das doch auch zusammen leben. Also ab an die Hanteln!

Für unseren Auftakt haben wir uns mal ein anderes Studio als das benachbarte Mc Fit ausgesucht. Und zwar das neue FitOne in Hamburg Stellingen von dem momentan alle schwärmen.

FitOne – noch ein Fitnessstudio?


Ja, mittlerweile muss man sich echt die Frage stellen. In den letzten Jahren sind so viele neue Studios und Ketten aus dem Boden geschossen, das man gar nicht hinterher kommt. Und nun noch das FitOne. Wie es sich von den ganzen anderen Mucki Buden unterscheidet? Genaa das gab es heraus zu finden. Denn ich bin da eher ein wenig kritisch. Denn was gibt es denn noch nicht?! Zuerst: Das FitOne ist riesig. Es geht über drei Etagen und bietet von den klassischen Geräten und Hanteln für Cardio und Kraft auch noch einen CrossFit Bereich in dem man zum Beispiel Box Jumps, Traktor Räder (aber die sportliche Ausführung) schubsen kann oder Schlitten schieben und ziehen kann. Natürlich fehlt auch der obligatorische Käfig nicht.

Außerdem haben sie Kurse die sowohl von Menschen als auch digital geführt werden und eine Halle, die ein wenig an eine Spielhalle erinnert in der man Koordinations-Übungen bewältigen muss. Sehr spannend wie ich finde, das muss man mal gesehen und ausprobiert haben.

Allgemein kann ich sagen, das Ding ist so groß, das ich mir nicht vorstellen kann das man sich hier jemals mit jemanden in die Quere kommen kann. Unglaublich wie viel Platz und Equipment zur Verfügung stehen.

Fazit: Ja, das Studio FitOne kann was und unterscheidet sich wirklich von denen, die ich bisher kenne. Für mich ist es dennoch ein wenig zu clean bzw. kühl eingerichtet. Und dieses Überangebot an Kursen und Geräten kann man eventuell gar nicht entsprechend nutzen. Vielleicht reicht doch ein kleines Studio?

Preis/Leistung vom FitOne


Mit einem Wort: TOP! Du bekommst viel für wenig Geld. Die Mitgliedschaft geht bei 18,99€ los. Es gibt drei Abstufungen, bei denen man unterschiedliche Extras im Paket mit drin hat. Das Maximum wäre 38,99 € für die VIP Mitgliedschaft und hier ist von Sauna über Solarium und natürlich alle Kurse und Geräte alles mit drin was das Sportlerherz begehrt. Sogar eine Getränke Flatrate.

Man kann hier wirklich den ganzen Tag zubringen ohne sich zu langweilen. Wir haben auch einiges ausprobiert, aber natürlich landet man am Ende dann doch wieder bei den Übungen, die man auch sonst macht. Trotzdem konnten wir endlich mal Übungen machen – vor allem ICH – die wir/ich sonst nicht machen können. Sowas wie Bankrücken, da ich da sonst von der Langhantel kurzerhand erschlagen werden würde. Also ab mit dir und deinem Partner ins Studio, vielleicht sogar ins FitOne für ein gratis Probetraining! Und gebt zusammen Gas!

fitnessblog_coco_fitone01fitnessblog_coco_fitone06fitnessblog_coco_fitone07 fitnessblog_coco_fitone05 fitnessblog_coco_fitone04 fitnessblog_coco_fitone03 fitnessblog_coco_fitone02 Danke an PUMA für die Activewear! Im Partnerlook macht das ganze gleich noch mehr Spaß.