Welcome back to: Easy und lecker. Ja, die meisten Rezepte, die du hier findest sind wirklich einfach, dauern nicht lange, sind gesund und schmecken auch noch. Heute geht es um eine Brotalternative zu Weizen & Co. Bei Paleo sind die meisten Brote aus Nüssen und Samen und deshalb finde ich dieses Rezept besonders spannend. Die Basiszutat ist nämlich, Blumenkohl. Und ich bin kein Blumenkohl-Fan.

Probier es einfach mal aus und urteile selbst:

Rezept PALEO Blumenkohl Flatbread


Folgende Zutaten werden für das Low Carb Brot benötigt:

1 Cup = ca. 240g

Low Carb Paleo Flatbread mit Blumenkohl – Foodblog Coco Collmann Rezept

Zubereitung:

  1. Den Blumenkohl mit Hilfe eines Food Processors ganz fein zerkleinern. Mein Food Processor ist von WMF und fasst 500ml. Hier muss ich nach und nach den Blumenkohl einfüllen.
  2. Ofen auf 180° Umluft vorheizen
  3. Danach ein fach alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist
  4. Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig dünn verteile.
  5. Ab in Ofen und für 30 min backen. Ab und zu mal die Luft rauslassen.
  6. Abkühlen lassen, in gleich große Stücke schneiden und mit einem Pfannenwender lösen.

Idee für ein Sandwich Belag – PALEO Low Carb Flatbread


Abgesehen von diesem Vorschlag, find eich passt sehr gut Guacamole oder eine Wasabi Mayonnaise als Aufstrich.

Selbstgemachte Paleo Mayonnaise (hier findest du das Rezept), Leicht angebratener Pak Choi, Spiegelei, (Sriracha Soße -> enthält Zucker, ist also nicht Paleo), Bacon, Mayonnaise

Low Carb Paleo Flatbread mit Blumenkohl – Foodblog Coco Collmann Rezept