Weihnachten steht vor der Tür und es wird höchste Zeit, das mal wieder ein bisschen Ruhe ins Haus steht. Das Jahr war mal wieder turbulent und hat sich an eineigen Stellen überschlagen. Der Gedanke an ein paar Tage Ruhe löst in mir vollkommenen Freude aus. Umso schönes als Jerry auf die Idee kam, mich mit einem Wochenende am Meer zu überraschen.

Die Sachen waren schnell gepackt und ab ging es an die See. Weißer Sand, ruhige Wellen, glasklares Wasser und keine Menschenseele an diesem weiten Sandstrand. Zumindest für einige hundert Meter nicht. Durchatmen. Kopf leer. Entspannung.

Ostseebad Zingst.


Zugegeben, noch nie habe ich von Zingst gehört. Noch nie war ich ein großer Ostsee Fan, sondern ließ mich immer in die Ferne ziehen. Dabei liegt das Schöne so nah. Wir sind im Vier Jahreszeiten untergekommen, welches Haustiere erlaubt und diese herzlichst empfängt. Mit eigenen Näpfen und eigener Hundedecke.

Die warmen Temperaturen diesen Dezember haben unseren Trip sehr schön gemacht. Dazu noch Sonne im Gesicht – Ja, in letzter Zeit rede ich viel von dieser Sonne – und ein Lächeln von einem zum anderen Ohr.

Der Strand ist wirklich schön, sauber und sehr weitläufig.

Zingst ist wirkliche in niedlicher kleiner Ort, vollkommen auf Tourismus ausgelegt. Dafür ist die Gegend drum herum sehr schön und bietet sehr viel Natur. Nur ein paar Kilometer entfernt befindet sich der Darß und Ahrenshoop. Alle Orte sind sehr schick, aber auch im Vergleich zum restlichen Mecklenburg-Vorpommern recht teuer. Sogar das Benzin ist hier teurer als in Hamburg. Touri-Ecke halt.

Das Resort Hotel Vier Jahreszeiten Zingst


Von draußen sieht es ein wenig spartanisch auf den ersten Blick aus. Sobald man aber das Gebäude betritt wird man mit Stil und einer tollen Atmosphäre überrascht. Die Zimmer sind groß und gemütlich eingerichtet und – wie anfangs schon erwähnt – wenn man mit Hund anreist, wird das Zimmer dementsprechend vorbereitet. Wir haben sogar ein Zimmer mit Terrasse bekommen, damit der Hund auch so mal raus kann. Insgesamt hat das Hotel 3 Restaurants, die alle eine gute karte bzw. ein Buffet anbieten. Das Frühstücksbuffet ist üppig und bietet von allem Etwas. Über süßes bis herzhaftes Frühstück und diverse Hering-Variationen wofür diese Ecke bekannt ist.

Sauna Landschaft

Womit ich nicht gerechnet hatte war die herausragende Saunalandschaft. Neben dem Poolbereich, der einen Pool zum Schwimmen und einen Whirlpool zum Relaxen bietet, haben wir noch die Saunalandschaft mit rund 3 Saunen, davon eine in einem extra Blockhaus und einem Dampfbad. Eine Saune hat eine kleine Aussparung in der Wand, wodurch man den Kamin des Ruheraums beobachten kann. Einfach herrlich und schön gemacht. Also wenn man mal auf der Ecke ist und nicht gerade im Vier Jahreszeiten absteigt, kann man hier mal den Abend ausklingen lassen.

Vollkommen entspannt und aufgeladen sind wir nach 1 1/2 Tagen wieder nach Hause gefahren.

blog_coco_zingst05


blog_coco_zingst04
blog_coco_zingst12
blog_coco_zingst03
blog_coco_zingst09
blog_coco_zingst07blog_coco_zingst08 blog_coco_zingst06blog_coco_zingst10blog_coco_zingst11blog_coco_zingst13 blog_coco_zingst02