Vor 2 Jahren habe ich eine Saftkur von Kale&Me ausprobiert. Das wollte ich nochmal machen, nur dieses Mal lautet meine DETOX Wahl-Saftkur: URBAN DETOX CONCEPT. Durch ein Yoga Event habe ich von URBAN DETOX CONCEPT erfahren und einen der Säfte sowie ihrer Ginger-Shots probiert. HAMMER. Super frisch, so wie gerade selbst in der Küche zubereitet. Unrecht hatte ich mit dem ersten Gefühl bzw. Geschmackserlebnis nicht. Denn, die Säfte/Smoothies/Suppen/Shots werden jeden Tag frisch in einer kleinen Küche produziert und für den einzelnen Kunden abgefüllt. So wird eine super Frischequalität ermöglicht. Damit die Smoothies gut ankommen, haben sie sogar einen hauseigenen Kurier.

1, 3, 5 oder 7 – Du hast die Wahl deiner Urban Detoxdauer


 Natürlich sollte man sich eine Detox Kur gut überlegen und 7 Tage nicht unbedingt in einer anstrengenden Arbeitswoche angehen. Aber eine FEEL GOOD 1-3 Tage Kur kann man auch mal im normalen Alltag integrieren. Bei mir war es jetzt nur 1 Tag, der war aber dafür schön entspannt, super lecker und ich habe mich danach wieder geerdet gefühlt und hatte richtig Lust am nächsten Tag wieder frisch zu kochen und zu genießen. Auch wenn es absurd klingt, schon nach einem Tag fühlt man sich frischer, erholter und einfach “sauber” von Innen heraus.

Ich selbst empfehle mit einer 1-Tageskur anzufangen um überhaupt erstmal zu gucken ob es etwas für einen selbst ist. Außerdem lässt sich ein Tag besser planen als 3, 5 oder 7.

1-3 Tage: Wohlbefinden

5 Tage: Abnehmen

7 Tage: Gesundheit

 

Warum eine Saftkur (regelmäßig) einlegen?


Es gibt diverse Gründe warum man eine Saftkur/Detoxkur machen möchte. Viele denken es ist absolut das letzte Mittel um endlich abzunehmen. Andere wollen ihren Körper reinigen andere wiederum wollen einfach konzentriert so viele gute Nährstoffe wie möglich in kürzester Zeit, unkompliziert, zu sich nehmen. Zu den beiden letzten Typen gehöre ich.

Ich mache das nicht um abzunehmen sondern um meinen Körper, Darm, Organe mit guten Nähstoffen zu versorgen und wieder mal entspannen zu lassen. Denn das, was wir alles generell zu uns nehmen strengt vor allem unseren Darm an und und einige Lebensmittel machen ihn auch porös und durchlässig (für das Thema ist hier im Detail kein Platz, es ist aber unsagbar wichtig darüber bescheid zu wissen!)

Ich lege mittlerweile einmal die Woche einen Safttag ein. Hierfür habe ich mir fest den Donnerstag ausgewählt, da wir meistens mittwochs mit Freunden Essen gehen und ich so direkt darauf meinen Körper reinige.

Dein Körper wird es dir danken:

  • Mit einer strahlenderen Haut
  • Positiveres Gemüt
  • Wacher und fitter im Alltag
  • Besseres Immunsystem (bei wirklich regelmäßiger Anwendung)
  • Besseres Körpergefühl
  • Bei einer längeren Kur: Gewichtsverlust

Was es nach einem Tag mit strahlenderer Haut auf sich hat seht ihr in meinem Selbstversuch. Dazu muss man sagen, ich hab am Vortag Gluten gegessen, was mich automatisch im Gesicht aufgedunsen aussehen lässt. Aber schon mittags war das weg.

Vorher Nachher Effekt Urban Detox Concept Fitnessblog Coco CollmannWoraus besteht eine 1-Tages Detox Saftkur?


Der sogenannte Entlastungstag: Es werden 6 Smoothies – bzw. meistens befindet sich noch eine Suppe in den Flaschen – geliefert. Als Ergänzung kann man noch Gingershots dazu nehmen. Ich liebe die kleinen Energiespender.

Jede Flasche enthält 500ml reinste vegane (somit laktosefrei) und glutenfreie Bio-Energie!

FACT: Die Glasflaschen werden wieder verwendet! Der Kurier holt das Leergut wieder ab. Somit wird kein unnötiger Müll produziert. #NOWASTE DAUMEN HOCH!

Was genau in den Flaschen drin ist steht immer auf den einzelnen Flaschen drauf. Mein Favorit ist absolut der Frühstücks Saft. Der schmeckt original nach Apfelkuchen mit Zimt!

Das URBAN DETOX CONCEPT:

Es geht hier nicht nur um die Säfte. Nein. Es geht hier ganzheitlich zu. Zu den Säften werden auch Healthy Events und Retreats in Zukunft angeboten. Außerdem kannst du auch ein Personal Training oder eine Yoga Stunde in kleinem Kreise buchen. Was eine schöne Begleitung zu den Detox Tagen ist.

Urban detox Concept vegane Smoothies fitnessblog Coco CollmannKleiner Vergleich URBAN DETOX CONCEPT vs. KALE&ME

bei Kale&Me gibt es auch 6 Säfte am Tag, hier enthalten die Flaschen 320ml. Sie sind dünnflüssiger als die Säfte von Urban Detox Concept. Hier sind es wirklich Smoothies. Was mir persönlich besser gefällt, da man das Gefühl hat (wahrscheinlich nicht nur das Gefühl) mehr zu sich zu nehmen.

Preislich liegen die Kuren ein wenig auseinander. Eine 1-Tages Saftkur kostet bei Kale&Me 27€ (für 1,92 Liter = 14,06 € pro Liter)  bei Urban Detox Concept 49€ (für 3 Liter = 16,33 € pro Liter). Dafür bekommt man aber auch über einen Liter mehr Nährstoffe pro Tag! Das kann das kleine Hüngerchen schonmal weiter hinaus zögern.

Natürlich liegt der Preisunterschied in der Produktion begründet. Urban Detox Concept produziert täglich frisch handmade mit Mehrwegflaschen und eigenem Kurier, Kale&Me produziert auch handmade aber stellt mehrere Mengen in einer Produktion her und nutzt Plastikflaschen.

Urban Detox Concept ist außerdem nur lokal verfügbar auf Grund der Produktion und Lieferung. Also Ahoi Hamburger!