Ja, es ist mal Zeit für ein reines Mädchen Thema. Make Up. Oder eher gesagt, wie schminkt man sich, ohne das man vollgeklatscht aussieht und das Gesicht eine Tonne mehr wiegt. Ich selbst bin kein Fan von dickem Make Up, vor allem weil ich Sommersprossen habe, diese liebe und es außerdem echt scheiße aussieht, wenn man versucht diese abzudecken. Dennoch habe ich einige “Makel”, die ich gerne kaschiere: Erweiterte Äderchen, die rote Flecken machen oder die lieben Ränder unter den Augen.

Meine nudy, sporty Make Up Routine


Beim Sport verzichte ich total auf Make Up. Das heißt aber nicht, dass ich im Alltag ganz nackig im Gesicht rumlaufe. Aber ich stehe nicht auf vollgeklatschte Gesichter, am besten noch mit einem Make Up Rand in 3 Nuancen dunkler als der eigentliche Hautton. NEEEE. Dann doch lieber natürlich schön mit ein paar unterstützenden Tricks.

Beim Kauf von Make Up oder Pudern etc. bin ich sehr vorsichtig, da ich schwer das richtige finde. Ich hab hier schon mal über eine Marke geschrieben, die ich wirklich toll finde. Nicht nur das Ergebnis im Gesicht, sondern auch die Herstellung bzw. verwendeten Stoffe finde ich TOP. Die Marke heißt: Nude by nature. Der Name ist schon prädestiniert für einen natürlichen Look. Ich hatte das Glück, letztes Jahr die Sachen zu testen und bin nun total daran hängen geblieben. Deshalb gibt es zu dem Shine Look nun auch bei mir zu Hause eine Basis Ausstattung für den Alltag.

Und so sieht das aus:

1. Primer in your Face

Die Haut wird mit einem Primer vorbereitet. Er beschwert nicht die Haut und bereitet sie mit Feuchtigkeit auf die Foundation vor. Und jetzt bräuchten wir Geruchs-Internet. Er riecht super erfrischend nach Zitrus. Das entspannt die Haut direkt und gibt ein Gefühl von Frühling.

blog_coco_nudebynature12

2. Weg mit den Rändern und Rötungen

Als zweiten Step trage ich auf alle Rötungen und Ränder unter den Augen, Concealer auf. der von nude by nature ist ein flüssig Concealer und kann so besser in die Haut einziehen, als ein Concealer Stift. Beim Concealer sollte man darauf achten, das er nicht im selben Hautton wie die eigene Haut ist, sondern ein Ton heller. Aber auch nicht heller! Sonst sieht man echt lustig aus…

blog_coco_nudebynature11blog_coco_nudebynature10

3. Gleichmäßiger Teint mit der Puder Foundation

Statt einer flüssigen Foundation habe ich eine Puder-Foundation. An sich mochte ich immer kein Puder, da es gefühlt meine Poren verstopft und man immer gleich so unnatürlich matt aussieht. Diese Foundation beschwert und verstopft aber nicht, und fällt kaum auf. AM Anfang nach dem Auftragen ist man natürlich matt, aber nach kurzer Zeit setzt sich die Foundation und der look ist wieder super natürlich, die Heut wirkt nicht trocken, und das Gesicht strahlt mit einem gleichmäßigen Teint. LOVE IT! Wirklich! Die Foundation habe ich in einem minimal dunkleren Ton als meine normale Gesichtsfarbe, dann sehe ich immer gleich ein bisschen frischer und leicht Sonnengebräunt aus. Aber Achtung! Das Puder solltet ihr ordentlich mit einem geeigneten Pinsel auftragen und am Hals bzw. Dekolleté ausfaden lassen.

Meine Pinsel sind von ZOEVA.

blog_coco_nudebynature09blog_coco_nudebynature02 blog_coco_nudebynature03

4. “Die Brauen sind der Rahmen des Gesichts” Augenbrauen richtig schminken

Nun zum wichtigsten! Die Augenbrauen. Wenn man sich das erste Mal die Augenbrauen schminkt, wirkt es recht komisch, aber das macht das Gesicht komplett und hebt nochmal die Augenpartie schön hervor. Ich benutze hierfür einen ganz normalen Eyeshadow – Achtung, drauf achten, das er keine Glanzpartikel hat! – in meiner Naturfarbe und nicht dunkler. Ich will ja keine Weigel Augenbrauen zaubern. Mit einem Augenbrauenpinsel (leicht angeschrägte Borsten!) zeichne ich die Brauen nach und lasse sie schön dünn am Ende auslaufen.

blog_coco_nudebynature01 blog_coco_nudebynature05

5. Loooong Lashes. Und noch ein bisschen Mascara.

Last but not least: Mascara. Hier den für sich richtigen zu finden, ist nicht einfach. Ich bin mit meinem von Catrice super zufrieden. Er schmiert nicht, bröckelt nicht und lässt sich super leicht auftragen, so dass die Wimpern schön lang und nicht verklebt sind. Auch wenn man ihn zweimal aufträgt: Kein Bröckeln oder Verkleben der Wimpern.

blog_coco_nudebynature08

Und schon ist mein nudy, sporty Look fertig! Geht fix und sieht einfach frisch aus.

6. Extra: Highlight!

Als Extra, verwende ich noch einen Highlighter. Hier hab eich auch von nude by nature ein Bronzepuder, das dezent glitzert, wenn einem die Sonne ins Gesicht scheint. Perfekt für Summerfeeling! BTW. erhältlich sind die nude by nature Produkte bei Douglas!

blog_coco_nudebynature06 blog_coco_nudebynature07

Und so sieht das ganze im direkten Vorher-Nachher Vergleich aus:

blog_coco_nudebynature14

Vielen Dank an nude by nature für die Produkte!